Hier finden Sie die neusten Mitteilungen der Akkordeon Orchester.

Akkordeonkonzert in der Zehntscheune in Freden am 10.09.2023

Konzertfoto 10.09.23 in Freden

Konzert am Tag des offenen Denkmals in der Zehntscheune in Freden

In der angenehm temperierten Zehntscheune verbrachten die Gäste am letzten Sonntag einen schönen Nachmittag. Sie genossen den selbstgebackenen Kuchen und lauschten dem fast zweistündigen Konzert des Akkordeonorchesters Gerzen unter der Leitung von Iris Holec.

Es war das 1.Konzert unter ihrer Leitung. Eine großartige Unterstützung hatten die OrchesterspielerInnen mit Lars Friedrichs. Er spielte Akkordeon und bei einigen Stücken auch seine Klarinette. Der Klang der Klarinette verlieh den Stücken eine besondere Note, die beim Publikum gut ankam.

Das Orchester präsentierte ein abwechslungsreiches Programm. Mit dem Stück „Harmonika Gruß“ wurden die Zuhörer begrüßt. Dieses Stück gehört seit den Anfängen zum festen Repertoire. Danach folgte „Crans Montana“ ein Stück, das als Straßenmarsch komponiert wurde. James Last-Stücke mit „A La James Last“ und „Morgens um Sieben, ist die Welt noch in Ordnung“ sowie ein Strauß-Walzerpotpourri rundeten den 1. Teil des Konzertes ab.

Iris Holec führte durch das Programm und informierte das Publikum über so einiges Interessantes zu den jeweiligen Stücken. Bei einer Melodienfolge aus der Operette „Der Vogelhändler“ summten die Gäste das erste Mal mit.  Mit einer Samba unter dem Titel „Brazil“, dem Blues „Wunderland bei Nacht“ und dem „Tango Surprice“, der rhythmisch tatsächlich einige Überraschungen bot, war eine große Anzahl unterschiedlicher Musikrichtungen zu hören.

Natürlich wurde die Polka nicht vergessen. Daher wurde der „Böhmische Traum“ und „Auf der Vogelwiese“ gespielt und durch die Klarinette bereichert.

Begeistert verlangten die Zuhörer eine Zugabe und bekamen mit „Auf der Autobahn“ und der „Amselpolka“ einen schönen Konzertabschluss, bei dem viel mitgeklascht wurde.

Akkordeon-Konzert in Freden am 10.09.2023 um 15 Uhr

Akkordeonkonzert in Freden 1

Zum Tag des offenen Denkmals am 10.09.2023 gibt das Akkordeonorchester Gerzen unter der Leitung von Iris Holec ein Konzert.

Ein gemütlicher Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und musikalischer Unterhaltung.

Wir würden uns freuen, viele Zuhörer begrüßen zu können.

Einlass ist ab 14 Uhr. Konzertbeginn um 15 Uhr.

Jahreshauptversammlung des MGV Gerzen am 23.02.2023

Von der Jahreshauptversammlung des MGV Gerzen mit angeschl. Frauenchor, Akkordeonorchester und Gospelsingers gibt es gleich mehrere Neuigkeiten zu berichten:

Iris Holec wurde neue 1.Vorsitzende und Hartmut Möhle Ehrenvorsitzender.

Hartmut Möhle stellte sein Amt als 1.Vorsitzender zur Verfügung. Nachdem er 18 Jahre dieses Amt mit großem Einsatz ausfüllte und vor kurzem seinen 80.Geburtstag feierte, war es für alle verständlich, dass es nun an der Zeit für eine Neubesetzung ist. Als neue 1.Vorsitzende wurde Iris Holec von der Versammlung einstimmig gewählt.

Nun ist der Vorstand des MGV komplett in weiblicher Führung – mit Frauenpower geht es in die neuen Aufgaben!

Als Anerkennung für sein Engagement in 49 Jahren als Leiter des Akkordeonorchesters und 18 Jahre als 1.Vorsitzender des MGV wurde Hartmut Möhle zum Ehrenvorsitzenden gewählt. Renate Schlüter gratulierte im Namen des Vereins und überreichte Blumen und ein Dankeschön-Präsent.

Durch Corona war der jährliche Neuwahlen-Rhythmus durcheinandergekommen, daher standen auch die anderen Vorstandsposten zur Wahl an. Alle Vorstandsmitglieder erklärten sich bereit, ihre Posten weiterhin zu bekleiden und wurden wiedergewählt:

2.Vorsitzende Renate Schlüter, Kassiererin Dagmar Möhle, Schriftführerin Michaela Krueger

Als neue Kassenprüferin wurde Andrea Beyes und als Stellvertreterin Marianne Binnewies gewählt. Martina Toll-Wenz, die im letzten Jahr gewählt wurde, aber krankheitsbedingt ausfiel, wird im kommenden Jahr die Kasse mit prüfen.

Veränderungen gab es auch bei den Gospelsingers. Die Gruppensprecher Dorothee Riemenschneider und Ralf Klingebiel übergaben ihr Amt im letzten Jahr an Birgit Heuerding und Andrea Beyes. Während es viel Mühe machte eine neue Chorleitung zu finden, probte der Chor mit Unterstützung der beiden Musiker Christoph Görmann und Uwe Partsch. Die Musiker sind leider nicht mehr dabei, dafür wurde aber im September eine neue Chorleiterin gefunden. Mit Anna-Katharina Kürschner macht allen das Singen sehr viel Spaß. Der Übungsabend findet dienstags von 19-21 Uhr in der Aula der Schulrat-Habermalz-Schule statt. Wer Interesse hat, kann gerne vorbeikommen und mitsingen.

Vom Männergesangverein mit angeschl. Frauenchor gab es von Renate Schlüter nicht viel Neues zu berichten. Leider sind 2 aktive Mitglieder im letzten Jahr verstorben. Da der Altersdurchschnitt bei 85 Jahren liegt, ist nicht mehr viel machbar.

Das Akkordeonorchester hatte 27 Übungsabende im Feuerwehrgerätehaus in Gerzen. Am 11.09.2022 fand ein Konzert in der Zehntscheune in Freden zum Tag des offenen Denkmals statt. Es war sehr gut besucht und hat auch den SpielerInnen nach der langen Auftrittspause viel Freude bereitet. Das war wohl das letzte Konzert unter der Leitung von Hartmut Möhle, der die Leitung der Orchesterproben an Iris Holec abgegeben hat.

In diesem Jahr konnte Birgit Heuerding für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt werden. Sie spielte zunächst Saxophon im Akkordeonorchester und singt jetzt bei den Gospelsingers mit. Der Vorstand überreichte ihr eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Im nächsten Jahr hat das Akkordeonorchester ein Jubiläum zum 50jährigen Bestehen und die Gospelsingers gibt es seit 25 Jahren. Die Planungen hierzu laufen und alle Beteiligten freuen sich auf die nächsten Auftritte nach der langen Coronapause.

JHV 2023 3

Neuer Übungsraum in der OBS Delligsen

Akkordeonorchester Probe Sept.2021

Wiederaufnahme der Orchesterproben

Wir freuen uns, dass wir seit dem 22.September 2021 das Forum der Oberschule Delligsen als Übungsraum nutzen dürfen. Hier haben wir genügend Platz um die geforderten Abstände einhalten zu können, aber auch eine gute Akkustik, um uns gegenseitig zu hören.

Sonntagskonzert im Leinecafé in Brüggen

Das Akkordeonorchester Gerzen spielte am 24.03.2019 im Saal „Leine-Café Heydenreich“ in Brüggen. Zu leckerem hausgemachtem Kuchen und Kaffee gab es musikalische Unterhaltung mit dem Akkordeonorchester Gerzen unter der Leitung von Hartmut Möhle.
Gespielt wurden Walzer, Tango oder Swing und vieles mehr; mal ganz typisch Akkordeon und auch mal anders. Es war ein bunter Blumenstrauß auf dem Tisch und ein Strauß Melodien für die Ohren.